Ingwer schälen

Ingwer kannst du natürlich ganz einfach mit einem Messer schälen – so habe ich es am Anfang immer gemacht. Aber dadurch landet einfach zu viel Ingwer im Abfall. Ein Messer brauchst Du trotzdem manchmal, um kleinere Ecken oder vertrocknete und harte Bereiche und Wurzelenden (Blattnarben) zu entfernen.

Ingwer schälen – so klappt es am besten

Am einfachsten lässt sich der Ingwer aber mit einem Sparschäler schälen. Das gilt besonders für große Stücke ohne viele Blattnarben (die „Ingwer-Augen“).

Was mich anfänglich doch sehr verblüfft hat: Aber ein normaler Teelöffel eignet sich auch sehr gut, um den Ingwer von seiner Schale zu befreien. Allerdings nur für kleinere Stücke, weil ein Löffel doch etwas unhandlich und sogar manchmal etwas scharfkantig ist. Den Löffel würde ich nur verwenden, wenn ich kein anderes Utensil zur Hand hätte.

 

Muss Ingwer geschält werden?

Ist es sinnvoll, Ingwer zu schälen oder nicht? Manch einer denkt, die ätherischen Öle befinden sich ausschließlich in oder direkt unterhalb der Schale. Das stimmt so nicht ganz. Es befindet sich das komplette Wirkungsspektrum des Ingwers in der ganzen Wurzel. Doch mehr dazu weiter unten im Artikel. Jetzt erstmal ein kleines Video, in dem ich zeige, wie ich den Ingwer in der Regel schäle:

Kurze Videoanleitung

 

Wie bei vielen anderen Lebensmitteln gibt es auch beim Ingwer mehr wertvolle Inhaltsstoffe in der Schale als in der Wurzel selbst. Wahr ist aber auch: Wir verzehren in der Regel auch mehr Wurzelanteil als Schalenanteil.

Klar ist also: Auch in der Wurzel bzw. im Ingwermark selbst sind die wertvollen Inhaltsstoffe enthalten. Schälen erleichtert manchmal die weitere Verarbeitung, ist aber nicht immer zu empfehlen. Im folgenden 3 Gründe, Ingwer dennoch zu schälen:

 

3 Gründe, um den Ingwer zu schälen

ingwer-schälenBei minderwertigem und älterem Ingwer macht es oftmals Sinn, die Schale zu entfernen, weil sie dann meist schon sehr hart und holzig ist. Es kann auch sein, dass sich an den Blattnarben, den Endstücken des Ingwers, Schimmel gebildet hat. Dieser sollte dann großzügig mit einem Messer entfernt werden oder man sollte in Erwägung ziehen, den Ingwer wegzuwerfen.

Ingwer zu schälen hat einen weiteren entscheidenden Vorteil: Reiben kannst Du ihn anschließend so am besten. Und wenn der Ingwer sehr frisch ist und deshalb eine dünne, weiche Schale hat, kannst Du ihn sogar mit Schale reiben. Wenn ich guten Bioingwer zum Kochen verwende, vermeide ich den Ingwer zu schäle, um in den Genuss aller guten Inhaltsstoffe zu kommen.

Gründe, den Ingwer zu Schälen könnten sein:

  • Du verwendest keinen Bio-Ingwer (sondern billigen und minderwertigen Ingwer)
  • Du möchtest die weitere Zubereitung vereinfachen
    (z.B den Ingwer reiben um Ingwerwasser herzustellen)
  • Du verwendet Ingwer, der schon älter ist (Harte, trockene und möglicherweise mit Schimmel befallene Blattnarben bzw. Wurzelenden)

Wann brauchst du Ingwer nicht zu schälen?

Wenn Du guten, frischen Bio-Ingwer verwendest, kannst Du prinzipiell aufs Schälen verzichten. Kauf Bio-Ingwer. Bio ist in der Regel besser. Wenn ich mit Bio-Ingwer koche, lass ich die Schale am Ingwer. Auch für Ingwer-Smoothies verzichte ich aufs Schälen.

Warum die Schale dran lassen? Na, um eben nicht auf die wertvollen Inhaltsstoffe verzichten zu müssen. Bio-Ingwer gibt es auch schon fast in jedem Supermarkt. Aber: Bioware aus dem Discounter lässt sich nicht mit Bioware aus einem reinem Bioladen vergleichen. Hier sind die Standards nochmal um einiges höher! Aber siehe selbst 😉

Wenn Ingwer noch ganz frisch ist, hat er oft eine ganz dünne Schale und besitzt eine gute Festigkeit. In diesem Fall lässt sich die Schale gut mitreiben. Wenn Dich die Schale nicht stört, eignet sich dieser geriebene Ingwer dann sogar für die Herstellung eines Ingwertees oder Ingwerwassers.

Post Tagged with ,

One Response bis jetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × eins =

Melde Dich im Newsletter an!